Parodontitisbehandlung

Eigene Zähne - ein Leben lang.

75 % aller Deutschen über dem 35.Lebensjahr sind von entzündlichen Veränderungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis) betroffen, die für viele aufgrund eines schmerzfreien Verlaufes unentdeckt bleibt.

Im Zentrum der Parodontologie steht die Behandlung von entzündlichen Veränderungen des Zahnhalteapparates, die durch bestimmte Bakterien verursacht werden. Durch erhaltende und wiederherstellende Methoden unter Einschluss von Laboruntersuchungen sowie Zuführen von fehlenden Vitaminen und Spurenelementen schützen wir Sie vor dem Verlust Ihrer Zähne. Auch allgemeinmedizinischen Komplikationen, wie z.B. koronare Herzerkrankungen, Herzinfarkt, anhaltende Diabetes oder sogar die Gefahr von Frühgeburten können durch diese Behandlungen verhindert werden.

Lassen Sie Ihr Parodontitisrisiko in unserer Praxis analysieren.